Tipps

Als kleine Hilfestellung eine Checkliste für die Hochzeit (ohne Garantie für Vollständigkeit!)

Ca. 10 – 12 Monate vorher:

  • Art der Hochzeit festlegen (Kirche oder Standesamt).
  • Zeitraum festlegen.
  • Terminanfrage bei Kirche bzw. Standesamt.
  • Rahmen und Stil der Hochzeit festlegen: feierlich oder eher locker, groß oder klein, Themenhochzeit oder klassisch, vintage oder ein
    anderer Hochzeitsstil etc…
  • Ggf. Hochzeitslader engagieren.
  • Über notwendige Behördengänge informieren (manche Dokumente sind z.B. in vielen anderen Bundesstaaten oder Ländern nur zeitaufwändig
    zu  besorgen).
  • Hochzeitslocation suchen.
  • Erste Informationen über Brautkleid, Anzug und Eheringe studieren.
  • Fotograf/Videograf aussuchen und buchen.

Ca. 6 – 9 Monate vorher:

  • Genauere Budgetplanung.
  • Trauzeugen und evtl. Brautjungfern ernennen.
  • Hochzeitsreise planen und buchen.
  • Dokumente für Anmeldung zur Eheschließung besorgen.
  • Designauswahl der Einladungen, Menükarten, Tischkarten.
  • Traugespräch: Erstes Gespräch mit Pfarrer vereinbaren bzw. Freien Theologen treffen.
  • Überlegen, ob ihr ein individuelles Eheversprechen bei der Trauung vortragen möchtet.
  • Gästeliste nochmals überprüfen und gegebenenfalls ändern.
  • Näher informieren über Hochzeitskleidung (für den Mann) und die Ringe.
  • Spätestens jetzt Lokalität fest buchen.
  • Musiker und sonstiges Unterhaltungsprogramm jetzt buchen.
  • Geschenkeliste oder Hochzeits-Tisch zusammenstellen und Gäste informieren.
  • Erste (grobe) Planung des Ablaufs des Hochzeitstages.
  • Einladungskarten drucken und versenden.

Ca. 3 – 5 Monate vorher:

  • Über restliche Dienstleister (Catering, Florist, etc.) informieren und Auswahl treffen.
  • Genauere Planung des Hochzeitstages.
  • Auswahl und Kauf der restlichen Hochzeitskleidung.
  • Schuhe einlaufen!
  • Evtl. mit Brautjungfern die Brautjungfernkleider aussuchen.
  • Eheringe kaufen.
  • Evtl. Hochzeitsauto buchen.
  • Junggesellenabschied und/oder Polterabend planen.
  • Evtl. Visum für die Hochzeitsreise beantragen.
  • Hochzeitsmenü abstimmen und ein Probeessen vereinbaren.
  • Die Hochzeitstorte bestellen.

Ca. 1 – 2 Monate vorher:

  • Die Braut sollte einen Termin beim Friseur vereinbaren. Die Brautfrisur sollte ausprobiert werden.
  • Rücklauf der Einladungen überprüfen und einen Tischplan erstellen.
  • Wenn nötig, Unterkünfte für auswärtige Gäste buchen.
  • Hochzeitskleid und den Hochzeitsanzug zur Probe tragen.
  • Ablaufplan für den Hochzeitstag erstellen und diesen den
    wichtigen Gästen, den Trauzeugen und dem Fotografen mitteilen.
  • Evtl. Kirchenhefte für die Trauzeremonie drucken.

Ca. 1 – 2 Wochen vorher:

  • Alle beteiligten Dienstleister noch einmal anrufen und an Ihren Hochzeitstag erinnern.
  • Für die Hochzeitsreise Sonnencreme, Pässe, Koffer, Reiserücktrittsversicherung,
    ausländische Währung etc. abschließend vorbereiten.
  • Friseurbesuch für den Bräutigam.
  • „Notfalltasche“ für den Hochzeitstag befüllen: Make-up, Nähzeug, Bürste,
    Schmerztabletten, Taschentücher usw.
  • Brautschuhe und Bräutigamschuhe einlaufen.

Ein Tag vor der Hochzeit:

  • Hochzeitskleidung noch einmal prüfen und für den großen Tag bereitlegen.
  • Kleingeld zurechtlegen.
  • Relaxen!

Nach der Hochzeit:

  • Fahren Sie in die wohlverdienten Flitterwochen.
  • Begleichen Sie offene Rechnungen.
  • Suchen Sie sich bei Ihrem Fotografen die schönsten Hochzeitsfotos
    aus und erstellen Sie ein einmaliges Hochzeitsalbum.
  • Danksagungskarten entwerfen und verschicken.
  • Bei einer Namensänderung die zuständigen Stellen informieren und Dokumente umschreiben lassen. Nicht vergessen sollte man auch
    das Türschild und den Briefkasten, den Telefonbucheintrag, Visitenkarten, Versandhäuser usw.